Neues


Neues aus der Sektion


CMT 2023 vom 14.01.-16.01.2023 Messe in Stuttgart


Vom 14.01. bis zum 22.01 2023 findet nach einer zweijährigen Pause die CMT auf dem Messegelände Stuttgart statt.
Im Rahmen der Spezialthemem Fahrrad- & WanderReisen, finden Sie in Halle 9 von Samstag 14.01.- Montag 16.01.2023, eine gute Beratung und Überblick.
Wir präsentieren die schönsten Hüttentrekking-Touren in den Lechtaler- und Stubaier Alpen, im Verwall und der Silvretta für Sie.

Unter fachkundiger Beratung des Deutsche Alpenvereins mit den Sektionen Schwaben, Stuttgart, Reutlingen, und Pforzheim, informieren wir über wunderbar Berghütten und die Hüttentrekking-Touren.

In unseren alpinen Bergregionen über 2.000 Meter finden Sie Ruhe, Erholung und vor allem eine unberührte, pollenfreie Natur. Erholen Sie sich bei körperlicher Aktivitäten. Bergsteigen, Bergwandern und die stille des Hochgebirges sind Balsam für die sonst so überreizte Seele.
Steigern Sie Ihre Kondition und lassen Sie die Seele baumeln.
„Wir lieben die Berge“

Im Speziellen können Sie sich informieren über:

Halle 9 Stand 9B41
Die Sellrainer Hüttenrunde mit Ötz- und Inntalschlaufe
Quer durch das Trekking-Eldorado der Stubaier Alpen.
www.sellrainer-huettenrunde.at

Halle 9 Stand 9B38
Die Verwallrunde
Die 8-Hütten-Tour durch das Verwall.
Unterwegs zwischen Arlberg, Paznaun- und Partenental.
www.verwallrunde.de

Halle 9 Stand 9A39
Der Stuttgarter Weg
Der Verbindungsweg der Stuttgarter Hütten in den Lechtaler Alpen
www.outdooractive.com

Halle 9 Stand 9B40
Die Silvrettarunde
Vom Partenental bis ins Paznauntal vorbei am Piz Buin in der Silverttagruppe
www.alpenvereinaktiv.com


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Neben Informations- und Fachgesprächen bieten wir Ihnen kleine Überraschungen.

DAV Sektion Pforzheim


Spendenkampagne zur Rettung der Badener Wand


Was sich bereits abgezeichnet hat, ist eingetroffen: das Regierungspräsidium Karlsruhe hat am 12.12. ein umfassende Betretungsverbot der Badener Wand am Battert bei Baden-Baden verfügt. Grund ist der Schutz des dort brütenden Wanderfalkens. Die Badener Wand ist eines der größten Massive am Battert mit zahllosen tollen Linien, darunter Megaklassiker wie der Alte und Neue Pforzheimer Weg, beide von Walter Stößer aus unserer Sektion erstbegangen.
Um jeden weiteren Protest nutzlos werden zu lassen, sollen nun ganz schnell die Haken entfernt und die Felsenbrücke abgerissen werden. Die Eile, die an den Tag gelegt wird, ist bemerkenswert. Dass das RP in der Allgemeinverfügung die normalerweise aufschiebende Wirkung eines Einspruchs gleich mit aufhebt, zeigt, wie verhärtet die Fronten sind.

Kein Kletterer und kein Wanderer will dem Wanderfalken etwas Böses - im Gegenteil: nur wer die Natur kennt, weiß, dass es sie zu schützen gilt! Was uns ärgert ist die unlautere Vorgehensweise des Regierungspräsidiums, das mit unbewiesenen Unterstellungen, falschen Behauptungen und gezielter Täuschung der Öffentlichkeit agiert1. Wir sind uns außerdem sicher, dass dasselbe Ziel auch mit weniger rabiaten Maßnahmen zu erreichen gewesen wäre (jedenfalls soweit es überhaupt in menschlicher Macht steht).

In einem Rechtsstaat ist es legitim, Verwaltungshandeln juristisch überprüfen zu lassen. Deshalb wird nun seitens der betroffenen Kletterer und Wanderer eine Klage vor dem Verwaltungsgericht vorbereitet. Das ist unter Umständen mit Kosten verbunden, die mittels Crowdfunding zumindest ein Stück weit gedeckt werden sollen. Die Initiatoren, die der DAV Pforzheim ausdrücklich unterstützt, freuen sich über möglichst rege finanzielle Beteiligung. Genauso wichtig ist es aber, dass die Informationen möglichst weit gestreut werden. Auch hier ist Eure Unterstützung gefragt! Es gilt, größtmögliche Öffentlichkeit herzustellen und dem Regierungspräsidium seine Bastapolitik nicht durchgehen zu lassen. Denn das ist nicht unsere Vorstellung von Demokratie.
Wir wollen, dass Alpinisten auch künftig an der sonnigen Badener Wand klettern und Wanderer sich an der einzigartigen Aussicht von der Felsenbrücke erfreuen können.

Link zur Crowdfundingseite:
https://www.battert100.de


Öffnungszeiten der Kletterhalle im Winter


Die Halle ist geöffnet.

Ab dem 08. Oktober 2022 bis zum 09. April 2023 gelten folgende Öffnungszeiten:
Samstag von 15 - 20 Uhr
Sonntag von 10 - 20 Uhr
Kassenschluss ist um 18.30 Uhr.

Die Kletteranlage bleibt in jedem Fall an folgenden Tagen geschlossen: 01. November (Allerheiligen), 25. und 26. Dez. 2022 (2. Weihnachtstag).


Film "Namaste Himalaya" am Freitag den  21.10.22 um 18:30 Uhr im Kommunalen Kino Pforzheim


Film im Kommunalen Kino Pforzheim in Zusammenarbeit mit Nepal Aid e.V.
Der Film handelt von einem jungen Paar, welches  während des Corona-Lockdowns in Nepal in einem kleinen Dorf fest saß. Aus zunächst  Fremden wurden Freunde.
https://www.microcosmosfilm.com/namaste-corona

Der Nepal Aid e.V. zeigt dazu eigene Bilder vom Lockdown und vom Erdbeben. Gastreferentin ist Frau Birgit Holler, Freiburg, die sowohl das Erdbeben als auch den Coronaausbruch hautnah miterleben konnte.
Weitere Info: https://nepalaid.de/news/


Einladung zur Mitgliederversammlung am Dienstag, 18. Oktober 2022 im Walter – Witzenmann – Haus


Mitgliederversammlung am Dienstag, 18. Oktober 2022 im Walter – Witzenmann – Haus
Wir wollen hoffen, dass wir diese Mitgliederversammlung durchführen können.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden und Festlegung der Unterzeichner des Protokolls
    - Gedenken der verstorbenen Mitglieder
    - Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der Mitgliederversammlung
    - Bericht des Vorsitzenden

2. Berichte aus dem Vorstand:   
    - Hüttenbericht durch Bruno Kohl und Thomas Thomsen
    - Kletterwandbetreuer und Verantwortlicher für das WWH Christian Langer
    - Jugendreferent David Vaessen

3. Kassenbericht des Schatzmeisters Frank Nauheimer für das Jahr 2021
    - Bericht der Kassenprüfer Jochen Hüller und Günther Reiling

4. Aussprache zu den einzelnen Berichten von Vorstand und Schatzmeister

5. Entlastung von Vorstand und Schatzmeister

6. Abstimmung über die neue Jugendsatzung

7. Pforzheimer Hütte 2026
    - Mitgliederentscheidung über Anpassung der Personalräume, Zimmer, Winterraum und Wirtschaftsräume

8. Berichte aus dem Beirat
    - Ausbildungsreferentin Andrea Kern
    - Wanderwartin – und Seniorenbeauftragte Brigitte Wöhrle
    - Bericht der Naturschutzbeauftragten Barbara Schwager und Wahl der Nachfolge

9. Verschiedenes

Der Vorstand behält sich Änderungen und Ergänzungen zur Tagesordnung vor. Anträge zum Punkt „Verschiedenes “ sollten bis zum 11. Oktober bei der Geschäftsstelle vorliegen


Deutscher Alpenverein Sektion Pforzheim    
gez. Rolf Constantin, 1. Vorsitzender     
gez. Bruno Kohl, stellv. Vorsitzender    
gez. Christian Langer, stellv. Vorsitzender


Einladung zum Herbstfest und gleichzeitig zum Auftakt der Öffnungszeiten im Winter


Sollte es keine Probleme wegen der Pandemie geben, wird es in diesem Jahr mal wieder ein Herbstfest als Auftakt in die Wintersaison geben. Gleichzeitig finden an diesem Tag die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft statt.

Wir starten am Samstag, 8. Oktober, um 14 Uhr mit Klettermöglichkeiten für Jung und Alt mit entsprechender Sicherung. Für eine Stärkung ist dabei auch gesorgt.

Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft sind um 18 Uhr geplant und um 19 Uhr schließt der Tag mit einem Vortrag ab. Dabei steht noch nicht ganz fest, ob die Felsen am Battert im Mittelpunkt stehen oder ob es um eine Rundtour mit Dias auf den Bonacossa – Klettersteig rund um die „Drei Zinnen“ geht.

Es wäre schön, wenn sich viele Mitglieder angesprochen fühlen, diesen Tag der Begegnung im Walter Witzenmann Haus zu nutzen, um Miteinander ins Gespräch zu kommen.  
co


Pforzheimer Hütte: Sperrung der Zufahrt Sellrainstraße ab dem 12.09 - 30.09.2022 und 03.10 - 25.11.2022


Die Zufahrtsstraße Sellrainstraße zu unserem Berghaus ist ab dem 12.09.2022 bis 30.09.2022 und vom 03.10.2022 bis 25.11.2022, wegen Anbindungsarbeiten gesperrt.

In dieser Zeit ist die Zufahrt über Kühtai zu empfehlen.


Projekt Appentwicklung zum Loggen von Routen & Boulder


In diesem Projekt soll eine App entwickelt werden, die es den Usern ermöglicht die gekletterten Routen und Boulder zu loggen und zu bewerten. Die App kann sich dabei ruhig an den bekannten Vorbildern wie bspw. vertical life climbing orientieren. Zunächst sind recht simple Screens und Funktionalitäten ausreichend. Es soll je eine Liste der der Routen und eine der Boulder angezeigt werden.

Im ersten Schritt soll der Nutzer die Routen und Boulder markieren können, die er probiert und geklettert hat.

Zusätzlich soll der User die Schwierigkeit der Tour angeben können.
Und der Nutzer soll die Schönheit mit eins bis fünf Sternen bewerten können.

Dafür suchen wir ehrenamtliche Unterstützung von einer oder zwei Personen, die Spaß an der Entwicklung von Apps und idealerweise auch schon erste Erfahrungen damit haben.

Rahmenbedingungen: Android und iOS, DSGVO.

Kontakt:
Wenn Du die Sektion hierbei unterstützen willst, dann melde dich bitte bis 30.04.2022 bei:
Christian Langer
christianlanger@alpenverein-pforzheim.de
Mobil: 01734944850


Projekt zur Digitalisierung sektionsinterner Abläufe


In diesem Projekt soll zunächst geprüft werden, welche Abläufe und Prozesse in der Sektion durch digitale Technologien unterstützt werden können. Im Anschluss bzw. parallel sollen die nötigen Maßnahmen zur Digitalisierung umgesetzt werden. Mögliche Prozesse wären bspw.

  • Zentrale Speicherung wichtiger Dokumente (z.B.: Protokolle) in einer Cloud. Inklusive einer Zugriffsverwaltung.
  • Bereitstellung eines Tools für Videokonferenzen bspw. Zoom, MS Teams etc.
  • Automatisierung bestimmter E-Mails, Erstellung von Verteilerlisten etc.
  • Online einsehbarer Veranstaltungskalender


Dafür suchen wir ehrenamtliche Unterstützung von einer oder zwei Personen mit einem IT-Hintergrund idealerweise mit Erfahrung in der Administration von MS Office 365 in kleinen oder mittelständischen Unternehmen.


Rahmenbedingungen:
Die MS Office Programme sind die Arbeitsgrundlage der Geschäftsstelle und als solche gesetzt.
Es existiert ein MS 365 Account für Gemeinnützige Organisationen, inklusive einer 1 Terabyte großen Onedrive und vielen weiteren ungenutzten Features. DSGVO-Richtlinien müssen beachtet werden.


Kontakt:
Wenn Du die Sektion hierbei unterstützen willst, dann melde dich bitte bis 30.04.2022 bei:
Christian Langer
christianlanger@alpenverein-pforzheim.de
Mobil: 01734944850