Kurse & Touren

Kursangebot:

Leichte Hochtour in den Urner Alpen Mehr Infos

Leichte Felstouren in den Tannheimer Bergen Mehr Infos

Grundkurs Bergsteigen 2019 Pforzheimer Hütte Mehr Infos

Toprope-Schnupperklettern für Anfänger in der Halle Mehr Infos

Hallenkletterkurs Toprope TR1 2019 Mehr Infos

Hallenkletterkurs Vorstieg VS1 2019 Mehr Infos

Hallenkletterkurs Toprope TR2 2020 Mehr Infos

Skitouren Grundkurs in den Allgäuer Alpen Mehr Infos

MTB Schrauber-Workshop 2020 Mehr Infos

Hallenkletterkurs Vorstieg VS2 2020 Mehr Infos

Schneeschuhschnupperkurs im Allgäu Mehr Infos

Tourenangebot:

Adamello – Alpi Retiche merdionali: In zweit Leistungsgruppe A und B Mehr Infos

MTB Trailwochenende Davos Mehr Infos

Gemeinschaftstouren „Rund um Sulden / Ortlergruppe Mehr Infos

Leichte Hochtouren auf Similaun (3606m) und Fineilspitze (3516m) Mehr Infos

Nur Mut Friedrich Mehr Infos

Klettern hoch im Norden 2019 Mehr Infos

Dreitausender in Kärnten - Bergsteigen im Nationalpark Hohe Tauern Mehr Infos

Schneeschuhbergsteigen Silvretta: Paznaun- und Jamtal. Mehr Infos

Vom Ötztal ins Sellraintal durch das Schneeschuheldorado vordere Stubaier Alpen Mehr Infos


Kursangebot:

Leichte Hochtour in den Urner Alpen (Kurs-Nr. 146)

Hochtour auf das Sustenhorn

Termin: 29.06.-30.06.2019

Ort: Sustenpass

Beschreibung: Erster Tag: Anreise. Gemeinsamer Aufstieg auf die Tierberglihütte.

Zweiter Tag: Gipfelaufstieg und Abstieg. Heimreise

Voraussetzung: Gletschergrundkurs und Kondition für 6-9 h Gehzeit

Kosten: 60€ Teilnehmergebür, zusätzlich Fahrtkosten und HP

Ausrüstung: Ausrüstungsliste D aus unserem Heft

Vorbesprechung: 03.06.2019

Anmeldung: 20.05.2019

Teilnehmerzahl: max. 3

Leitung: Johannes Brenk, Tranier C Bergsteigen + FÜL Skilauf, johannesbrenk@alpenverein-pforzheim.de

Kurs buchen  Nicht mehr buchbar.

Leichte Felstouren in den Tannheimer Bergen (Kurs-Nr. 139)

Ausbildungs- und Trainingstour primär für das Arbeitsteam Pforzheimer Hütte.

Termin: 18.8. bis 23.8.2019

Ort: Nesselwängle, Gimpelhaus oder Tannheimer Hütte

Beschreibung: Als DANKE primär für die Helfer im Arbeitsteam Pforzheimer Hütte werden zur persönlichen Fort- und Ausbildung  von einem Hüttenstandort leichte Felstouren auf die Gipfel der Tannheimer Berge (Rote Flüh mit Schartschrofen-Klettersteig, Gimpel, Köllenspitze und Gehrenspitze) angeboten. Es sind dabei leichte Kletterstellen bis II. Grad UIAA zu bewältigen.

Änderungen sind aufgrund der Wetterlage usw. vorbehalten.

Voraussetzung: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit auch auf ausgesetzten Felspassagen, allgemeine Sportlichkeit und Kondition für Aufstiege bis 600 hm und 8 Std. Gehzeit, Mitglied der Sektion Pforzheim

Kosten: Fahrtkosten in Fahrgemeinschaften ca. 50 € für Mitfahrer, Übernachtung, nur Halbpension( Frühstück und Abendessen gem. HP-Angebot der Hütte möglich) ca.50 €/Tag, für Helfer im Arbeitsteam keine TN-Gebühr, sonst 130 € TN-Gebühr für Sektionsmitglieder.

Ausrüstung: Liste A und B

Vorbesprechung: Vorbesprechung: wird nach Anmeldeschluss vereinbart.

Anmeldung: 31.03.2019

Teilnehmerzahl: Mindesten 2, Maximal 6

Leitung: Christoph Senger, FÜL Bergsteigen, christophsenger@alpenverein-pforzheim.de ; Bruno Kohl, DAV-Wanderleiter und Schneeschuhbergsteigen

Kurs buchen  Nicht mehr buchbar.

Grundkurs Bergsteigen 2019 Pforzheimer Hütte (Kurs-Nr. 136)

-keine Vorkenntnisse erforderlich-

Sie haben Ihre Liebe zu den Bergen entdeckt oder haben schon erste Bergwanderungen oder –touren unternommen? Sie wollen mehr wissen über richtiges Verhalten, auch bei schwierigeren Verhältnissen?

Termin: Sonntag 08.09.2019 bis Freitag 13.09.2019

Ort: Pforzheimer Hütte, St. Sigmund im Sellrain

Beschreibung: Wir unterweisen Sie praxisorientiert  über alle wichtigen Grundlagen, die Sie beim selbstständigen Bergwandern oder auf leichteren alpinen Touren wissen sollten, damit Sie nicht nur gut hinauf, sondern auch sicher wieder herunter kommen, im Gelände und auf Bergtouren. Neben den Kursinhalten, die wir hauptsächlich praxisorientiert bei Bergtouren vermitteln wollen, lernen Sie so auch die Berge um unsere Pforzheimer Hütte kennen und „schlagen sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe“.

Programm bzw. Kursinhalt (z.B. wetterbedingt) bleiben vorbehalten. Gehen auf Wegen und im weglosen Gelände, Orientierung (Karte, Kompass, ggf. Garmin-Navi), Tourenplanung, Wetter,  alpine Gefahren, Ausrüstung, Umwelt- und Naturschutz, elementare Klettertechnik, Knoten, Anseilen, Erste Hilfe.

Änderungen vorbehalten.

Voraussetzung: Allgemeine Sportlichkeit, Kondition für 3 – max. 4-stündige Aufstiege mit max. etwa 1000 hm, keine alpinen Vorkenntnisse nötig

Kosten: Kursgebühr für DAV Mitglieder 130,00 € (Nichtmitglieder DAV 195,00 €), zuzüglich Übernachtungskosten und Verpflegung HP ca. 32 € (Frühstück mit Abendessen) sowie Fahrtkosten in Fahrgemeinschaften mit Privat-Pkw ca. 60 €/Mitfahrer.

Ausrüstung: Liste A, zusätzlich nach Absprache in Vorbesprechung möglichst Bergsteigerschutzhelm, AV-Karte Sellrain, Kompass, 1 Biwacksack /2 Pers., Erste Hilfe Set.

Vorbesprechung: Eine Vorbesprechung wird nach Anmeldeschluss terminiert.

Anmeldung: 31.07.2019

Teilnehmerzahl: Je FÜL mindestens 5; Maximal 6 Personen. Bis maximal 12 Personen können bei zwei FÜL teilnehmen.

Leitung: Christoph Senger, FÜL Bergsteigen, christophsenger@alpenverein-pforzheim.de ; Bruno Kohl, DAV-Wanderleiter und Schneeschuhbergsteigen

Kurs buchen  Nicht mehr buchbar.

Toprope-Schnupperklettern für Anfänger in der Halle (Kurs-Nr. 168)

Klettern im sicheren Toprope - d.h. mit Seil von oben - ausprobieren und dazu das Toprope-Sichern erlernen.

Termin: Samstag, 09. November von 10-14 Uhr

Ort: Kletterhalle der Sektion, Walter-Witzenmann-Haus, Heidenheimer Str. 3, 75179 Pforzheim

Beschreibung: Klettern ist Trendsport und bald ein Teil von Olympia, also höchste Zeit es auszuprobieren!

Den ganzen Kurs über werden wir im Toprope klettern, ihr seid immer von oben gesichert. Der Kurs beginnt mit den Grundlagen: Klettergurt anziehen, Sicherungsknoten und Einbinden. Danach üben wir, worauf es beim Partnercheck ankommt.

Ganz nach DAV-Empfehlung erlernen wir das Sichern mit dem GriGri. Nach einer Einweisung für das Sichern mit dem GriGri geht es auch schon an die Wand und es erwarten euch die ersten Meter in der Vertikalen.

Den Rest des Kurses werden die neu erlernten Fähigkeiten an der Kletterwand vertieft und gefestigt.

Voraussetzung: Keine, Mindestalter: 15 Jahre

Kosten: AV-Mitglieder: 30 €, Nicht-Mitglieder: 45€

Ausrüstung: Sportkleidung, Kletterausrüstung ist im Kurspreis inbegriffen (Gurt, Karabiner, Gri-Gri, Kletterschuhe)

Vorbesprechung: keine

Anmeldung: 29. Oktober 2019

Teilnehmerzahl: min. 4, max. 10

Leitung: Andrea Kern, Trainer C Sportklettern, andreakern@alpenverein-pforzheim.de ; Alexander Jenner, Trainer C Sportklettern

Kurs buchen

Hallenkletterkurs Toprope TR1 2019 (Kurs-Nr. 163)

Wer selbstständig in der Halle klettern will, sollte einen Toperope- (TR) und einen Vorstiegskurs (VS) belegen, z.B. TR1 und VS1.
Es kann auch jeder Kurs einzeln gebucht werden.

Der Kletterschein Toperope kann separat erworben werden und die Abnahme ist nach Absprache möglich.

Termin: 16./17. November 2019 jeweils 9 - 13 Uhr

Ort: Walter-Witzenmann-Haus, WWH

Beschreibung: Erlernen von Sicherungs- und Grundklettertechniken, speziell auf das Hallenklettern ausgelegt.

Vorbereitung Kletterschein Toperope

Voraussetzung: Mindestalter 15 Jahre

Kosten: Mitglieder 50,- € , Nichtmitglieder 80,- € Bitte bar zum Kursbeginn mitbringen

Ausrüstung: wird gestellt

Vorbesprechung: keine

Anmeldung: 27. Oktober 2019

Teilnehmerzahl: Mindest: 8 Personen Maximal: 12 Personen

Leitung: Stefan Piskurek, Trainer C Sportklettern, stefanpiskurek@alpenverein-pforzheim.de ; Daniel Grammel, Trainer B Hochtouren + Alpinklettern, Trainer C Sportklettern

Kurs buchen

Hallenkletterkurs Vorstieg VS1 2019 (Kurs-Nr. 164)

Wer selbstständig in der Halle klettern will, sollte einen Toperope- (TR) und einen Vorstiegskurs (VS) belegen, z.B. TR1 und VS1.
Es kann auch jeder Kurs einzeln gebucht werden.
Der Kletterschein Vorstieg kann separat erworben werden.
Die Scheinabnahme ist am Sonntag nach dem Vorstiegskurs oder am Dienstag nach dem VS-Kurs um 19 Uhr.

Termin: 23./24. November 2019 jeweils 9 - 13 Uhr

Ort: Walter-Witzenmann-Haus, WWH

Beschreibung: Vorstiegstraining, Taktik und Vertiefen der Sicherungstechniken.

Vorbereitung Kletterschein Vorstieg

Voraussetzung: Toperopekurs und Mindestalter 15 Jahre. Beherrschen der Toprope-Sicherungstechnik mit einem Halbautomat

Kosten: Mitglieder 50,- € , Nichtmitglieder 80,- € Bitte bar zum Kursbeginn mitbringen.

Ausrüstung: wird gestellt

Vorbesprechung: keine

Anmeldung: 10.November 2019

Teilnehmerzahl: Mindest: 8 Personen Maximal: 12 Personen

Leitung: Stefan Piskurek, Trainer C Sportklettern, stefanpiskurek@alpenverein-pforzheim.de ; Daniel Grammel, Trainer B Hochtouren + Alpinklettern, Trainer C Sportklettern

Kurs buchen

Hallenkletterkurs Toprope TR2 2020 (Kurs-Nr. 165)

Wer selbstständig in der Halle klettern will, sollte einen Toperope- (TR) und einen Vorstiegskurs (VS) belegen, z.B. TR1 und VS1.
Es kann auch jeder Kurs einzeln gebucht werden.

Der Kletterschein Toperope kann separat erworben werden und die Abnahme ist nach Absprache möglich.

Termin: 11./12. Januar 2020 jeweils 10 - 14 Uhr

Ort: Walter-Witzenmann-Haus, WWH

Beschreibung: Erlernen von Sicherungs- und Grundklettertechniken, speziell auf das Hallenklettern ausgelegt.

Vorbereitung Kletterschein Toperope

Voraussetzung: Mindestalter 15 Jahre

Kosten: Mitglieder 50,- € , Nichtmitglieder 80,- € Bitte bar zum Kursbeginn mitbringen

Ausrüstung: wird gestellt

Vorbesprechung: keine

Anmeldung: 27. Dezember 2019

Teilnehmerzahl: Mindest: 8 Personen Maximal: 12 Personen

Leitung: Andrea Kern, Trainer C Sportklettern, andreakern@alpenverein-pforzheim.de ; Anja Gerhardt, Trainer C Sportklettern

Kurs buchen

Skitouren Grundkurs in den Allgäuer Alpen (Kurs-Nr. 162)

Für alle Neu- und Wiedereinsteiger in das Skitouren gehen.

Grundlagenkurs mit Schwerpunkt:

Tourplanung, Spuranlage, Lawinengefahr, LVS Suche

Termin: 17.01. - 19.01.2020 Abfahrt Freitag Abend 17:00 Uhr

Ort: Allgäu

Beschreibung: Am Mittwoch, den 8. Januar von 19 bis 21 Uhr findet ein vorbereitender Theorieabend statt.

Hier werden wir die Grundlagen von Lawinen, Verschüttetensuche, Tourenplanung... erarbeiten.

Am Wochenende werden wir das Erarbeitete in die Praxis umsetzen.

Von Tourplanung, Einschätzen der Lawinengefahr, Umgang mit VS Geräten bis hin zu Spitzkehren und

Spuranlage wird bei den gemeinsam geplanten Touren alles vorhanden sein.

Voraussetzung: sicheres Skifahren abseits von Pisten

Kosten: Organisation und Kursgebühr 75€, zzgl. Fahrtkosten und Übernachtung

Ausrüstung: Siehe Ausrüstungsliste A + F

Vorbesprechung: Mi 11.12.2019 um 19:00 Uhr

Anmeldung: 01.12.2019

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen

Leitung: Markus Bauer, Trainer C Bergsteigen, FÜL Skibergsteigen/Freeride, markusbauer@alpenverein-pforzheim.de

Kurs buchen

MTB Schrauber-Workshop 2020 (Kurs-Nr. 160)

Tipps, Tricks & Kniffe rund ums Mountainbike

Termin: 22.01.2020 (Mittwoch) um 19.30 Uhr

Ort: Mister Bike, Habermehlstraße 11, 75172 Pforzheim (im Ladenlokal)

Beschreibung: Workshop-Eckpunkte:

 

·        Einstellung der optimalen Sitzposition (Grundzüge)

·        Fahrwerksabstimmung (Grundlage, wesentliche Einstellparameter)

·        Bremsen (Einstellung, Wartung, Pflege, Reparatur auf Tour)

·        Schaltungseinstellung (Grundlagen, Beseitigung von Funktionsstörungen)

·        Fahrradpflege (Kurzpflege nach Tour, regelmäßige Pflege, tauschen von Verschleißteilen)

·        Reifenkunde (Systeme, Profile , Luftdruck)

 

Für einen kleinen Umtrunk nebst Snack wird gesorgt ! Dauer ca. 3 Stunden

Voraussetzung: keine

Kosten: 15€

Ausrüstung: keine

Vorbesprechung: keine

Anmeldung: 05.01.2020

Teilnehmerzahl: 14

Leitung: Ralf Kreisl, FÜL Mountainbike, ralfkreisl@alpenverein-pforzheim.de

Kurs buchen

Hallenkletterkurs Vorstieg VS2 2020 (Kurs-Nr. 166)

Wer selbstständig in der Halle klettern will, sollte einen Toperope- (TR) und einen Vorstiegskurs (VS) belegen, z.B. TR1 und VS1.
Es kann auch jeder Kurs einzeln gebucht werden.
Der Kletterschein Vorstieg kann separat erworben werden.
Die Scheinabnahme ist am Sonntag nach dem Vorstiegskurs oder am Dienstag nach dem VS-Kurs um 19 Uhr.

Termin: 25./26. Januar 2020 jeweils 10-14 Uhr

Ort: Walter-Witzenmann-Haus, WWH

Beschreibung: Vorstiegstraining, Taktik und Vertiefen der Sicherungstechniken.

Vorbereitung Kletterschein Vorstieg

Voraussetzung: Toperopekurs und Mindestalter 15 Jahre. Beherrschen der Toprope-Sicherungstechnik mit einem Halbautomat

Kosten: Mitglieder 50,- € , Nichtmitglieder 80,- € Bitte bar zum Kursbeginn mitbringen.

Ausrüstung: wird gestellt

Vorbesprechung: keine

Anmeldung: 10. Januar 2020

Teilnehmerzahl: Mindest: 8 Personen Maximal: 10 Personen

Leitung: Andrea Kern, Trainer C Sportklettern, andreakern@alpenverein-pforzheim.de ; Anja Gerhardt, Trainer C Sportklettern

Kurs buchen

Schneeschuhschnupperkurs im Allgäu (Kurs-Nr. 167)

Für alle Neu- und Wiedereinsteiger in das Schneeschuhgehen

Termin: Samstag 15.02.2020 bis Sonntag 16.02.2020

Ort: Unterjoch, Allgäu

Beschreibung: Die Schneeschuhtour ist für Neueinsteiger, „Wanderer“ die zum ersten Mal auf Schneeschuhen stehen und dies im alpinen Gelände erleben möchten.
Samstag: Gehen mit Schneeschuhen im alpinen Gelände, Übung: Umgang mit dem LVS-Gerät / Verschütteten Suche, Lawinenkunde, Geländebeurteilung, usw., anschließend am Nachmittag erste Tour zur Reuter Wanne
Sonntag: Ausgedehnte Tour mit ca. 800 Hm.
Die Tour gehen wir im alpinen Gelände, d. h. wir bewegen uns teilweise in sehr steilem Gelände, bzw. am Grat.

Besonderheiten: Je nach Schnee- und Wetterverhältnissen, sowie der aktuellen Lawinenlage können die Touren geändert, bzw. auch kurzfristig ganz abgesagt werden.

Voraussetzung: Kondition für die Touren mit Gehzeiten von ca. 5 Std. im Schnee. Gehen im steilen Gelände, oder auch an Graten. Trittsicherheit im alpinen Gelände ist erforderlich. Mitglied der Sektion Pforzheim.

Kosten: Für Organisation und Betreuung sind an die Sektion 50,00 Euro zu entrichten, Ü/F in einer Pension, gemeinsames Essen, Fahrtkosten

Ausrüstung: Lt. Ausrüstungsliste im DAV-Sektionsheft: A. Zusätzlich: Schneeschuhe, LVS-Gerät, Sonde und Schaufel, (kann ggf. gegen Gebühr über die Sektion ausgeliehen werden), Stöcke sowie „wintertaugliche“ Bekleidung

Vorbesprechung: Freitag 31.01.2020, 20:00 Uhr im Walter Witzenmann Haus. Dauer ca. 1 ½ Std.. Hier werden grundsätzliche Themen sowie organisatorisches zur Tour besprochen.

Anmeldung: 18.10.2019

Teilnehmerzahl: min. 6 und max. 8 Personen

Leitung: Frank Stähle, Trainer B Klettersteig, Trainer C Bergsteigen/Schneeschuh, frankstaehle@alpenverein-pforzheim.de

Kurs buchen


Tourenangebot:

Adamello – Alpi Retiche merdionali: In zweit Leistungsgruppe A und B (Tour-Nr. 134)

12. Tour der Partnerstädte Vicenza-Gernika-Pforzheim.

Termin: Fr. 12.07.2019 bis Do. 18.07.2019

Ort: Daone, Provinz Triento / Lago Malga Bissina

Beschreibung: Unsere Bergfreunde aus Vicenza haben eine wunderbare Tour für uns vorbereitet.

Anspruchsvolle Bergtour auf markierten Bergwegen (max. schwere, schwarz markierte Bergwege) mit Gehzeiten bis 8 Std. und Anstiegen bis 1500 Hm.

Geplanter Ablauf:

Freitag 12.07.2019: Anreise in Fahrgemeinschaften oder Mietbus. Gemeinsames Abendessen mit den Freunden aus Vicenza und Gernika auf der Malga Bissina. Übernachtung im Albergo Alla Palla.

1. Etappe: Lago di Malga Bissina 1700 m  - Passo di Campo - Passo da Violo - Rifugio Lissone 2020 m.

Gruppe A: Besteigung des Monte Ignaga 2525 m ab dem Passo Violo. 

2. Etappe: Rifugio Lissone - Malga Adamé - Passo Poia 2775 m - Rifugio Prudenzin.

Gruppe A: Ab Passo Pola abstecher Cima Poia 2850 m 

3. Etappe: Rifugio Prudenzini - Passo Miller 2818 m - Rifugio Gnutti - Passo Guat - Rifugio Baitone

4. Etappe: Rifugio Baitone - Rifugio Tonolini - Passo Premassone 2835 m - Lago di Pantano - Passo del Lunedì – Rifugio Garibaldi.

5. Etappe: Rifugio Garibaldi. – Temú. Transfer mit dem Bus zum Passo Tonale, Abendessen und Übernachtung im Hotel delle Alpi.

Donnerstag 18.07.2019: Mit dem Bus zurück nach Daone zu den Fahrzeugen. Weiterfahrt zum Lago di Garda. Gemeinsames Mittagessen, Abschied und Rückfahrt nach Pforzheim.

Tourendetails:

https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/adamello-alpi-retiche-meridionali-tour-der-partnerstaedt-vicenza-/34421124/

Voraussetzung: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich, Kondition und allgem. Sportlichkeit für Gehzeiten bis zu 8 Std. und 1000 Hm Auf- und Abstieg.

Kosten: Teilnahmegebühr 160 € / DAV Mitglied und 220 € / Nicht DAV-Mitglied. Ansonsten fallen für Anreise in PKW-Fahrgemeinschaften ca. 120 €/Person an. Für die 5 Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen ist mit ca. 380,00 €/Person zu rechnen.

Ausrüstung: Liste A. Für Gruppe A ist Helm vorzusehen.

Vorbesprechung: Mittwoch 08.05.2019, 18 Uhr im Sektionszentrum.

Anmeldung: 30.04.2019

Teilnehmerzahl: Mindestens 11 Teilnehmer; Maximal 13 Teilnehmer

Leitung: Christoph Senger, FÜL Bergsteigen, christophsenger@alpenverein-pforzheim.de ; Bruno Kohl, DAV-Wanderleiter und Schneeschuhbergsteigen

Tour buchen  Nicht mehr buchbar.

MTB Trailwochenende Davos (Tour-Nr. 125)

- 700 km Trails mit ordentlich Flow - 

Termin: 19.07.2019 bis 22.07.2019

Ort: Davos / Klosters Schweiz

Beschreibung: Davos Klosters mit dem Prättigau zählt zu den attraktivsten Bike-Destinationen Graubündens. Die ausgeschilderten Mountainbike-Touren auf dem rund 700 km langen Wegnetz lassen jedes Bikerherz höher schlagen und bieten auch dem geübtesten Mountainbiker ein fantastisches Bike- und Naturerlebnis.

In Davos Klosters gehören die Bergbahnen, der Bike Shuttle und die Rhätische Bahn zum festen Mountainbike-Angebot. Die Bergbahnen der Region befördern Bikes bis in hohe Lagen. Auf insgesamt sechs Stand- und Luftseilbahnen ist der Transport mit dem Mountainbike möglich.

Biketouren erhalten so zusätzliche Attraktivität, weil der Aufstieg zum Trailstart erleichtert wird. Sämtliche Abfahrts-Routen - ausser die Freeride-Piste von Gotschnaboden nach Klosters - werden gemeinsam mit Wanderern benutzt. 

Voraussetzung: Mindestalter 18 Jahre, Fully mit min. 140 mm Federweg, Teilnahme am Fahrtechnikkurs oder an den Dienstagsausfahrten der MTB-Gruppe.

Kosten: Mitglieder 45€, Nichtmitglieder 65€, zzgl. sonstige Kosten für Unterkunft, Fahrgemeinschaften, Liftticket und Verpflegung

Ausrüstung: Eigenes Mountainbike, Schutzausrüstung mit Knie, Ellenbogenprotektoren und langen Handschuhen

Vorbesprechung: Termin wird per Email bekanntgegeben

Anmeldung: 31.03.2019

Teilnehmerzahl: 8

Leitung: Patrick Weber, FÜL Mountainbike, patrickweber@alpenverein-pforzheim.de

Tour buchen  Nicht mehr buchbar.

Gemeinschaftstouren „Rund um Sulden / Ortlergruppe (Tour-Nr. 135)

Ausbildungs- und Trainingstour Arbeitsteam Pforzheimer Hütte.

Anspruchsvolle Hochtour zu Trainingszwecken im kombinierten hochalpinen Gelände bis 3900 m, mit längeren steilen und  ausgesetzten Firn- und Felsgraten, Gletscherbegehung und Firnflanken bis 50 Grad.

Termin: Mittwoch 31.7.2019 bis Dienstag 06.8.2019

Ort: Sulden am Ortler, Zaytalhütte (ehem. Düsseldorfer Hütte), Schaubachhütte, Casatihütte, Hintergrathütte oder Payerhütte, evtl. Tabarettahütte

Beschreibung: Mi. 31.7.2019:

05.00 h Abfahrt P Tannhofer Weg in Pforzheim nach Sulden (1850 m, 5,5 h), Aufstieg zur Zaytalhütte (ehem. Düsseldorfer H., 2700 m 2,5 h), Aufstieg Tschenglser Hochwand (3375 m, 2,5 Std.))

Do. 1.8.2019:

Gr. Angelus NW_Grat ( 3419 m, 2,5 h) – Angulusscharte (3338 m) - Laaser Ferner - Rosimjoch (3288 m) -Vertainspitze (über Südgrat, 3545 m, 1 h) – Rosimjoch – Innersulden (1900 m) – Schaubachhütte (2581m)

Fr. 2.8.2019:

Schaubachhütte - über Eisseepass (3141 m) oder Janinger Scharte ( 3240 m) – Suldenspitze  - Überschreitung Zufallspitzen (3757 m) – Monte Cevedale (3769 m) – Casatihütte (3254 m)

Sa. 3.8.2019:

Casatihütte - Königsspitze (3859 m) – Casatihütte, -alternativ wenn Königsspitze wegen Steinschlaggefahr nicht begehbar: Übergang Hintergrat H., - Tabarette H. - Payer Hütte

So. 4.8.2019:

Übergang zur Tabarettahütte (2556 m) oder Payerhütte (3020 m) oder Ortler Normalweg

Mo. 5.8.2019: Ortler (3905 m) auf dem Normalweg ab Payerhütte oder Tabarettahütte, Übernachtung Tabarettahütte  oder Heimfahrt

 

Di. 6.8.2019: Abstieg nach Sulden, Heimfahrt oder ggf. Reservetag

Hinweis:

 

Je nach Verhältnissen oder Wettersituation können sich Änderungen ergeben, die zum Absagen oder Abbruch der Tour führen können.

 

 

 

 

Voraussetzung: Trittsicherheit, sicheres Gehen mit Steigeisen auch im steilen Firn/Eis, Klettern bis II. Grat gem. UIAA Schwierigkeitsbewertung, Kenntnisse in der Sicherungstechnik in Firn und Fels, gute Kondition für 10 – 12-stündige Touren bis 3900 m Höhe, entsprec

Kosten: Für das Arbeitsteam Pforzheimer Hütte wird keine Teilnehmergebühr fällig. Übernachtung, Halbpension, Fahrtkosten (Fahrgemeinschaft Pkw, ca. 60 €), ggf. Anzahlung für Reservierung der Hüttennächtigung (wird verrechnet)

Ausrüstung: Liste A und D

Vorbesprechung: Wird noch vereinbart.

Anmeldung: 31.03.2019

Teilnehmerzahl: Max 3 aus dem Kreis der Sektionshelfer.

Leitung: Christoph Senger, FÜL Bergsteigen, christophsenger@alpenverein-pforzheim.de

Tour buchen  Nicht mehr buchbar.

Leichte Hochtouren auf Similaun (3606m) und Fineilspitze (3516m) (Tour-Nr. 156)

Leichte Hochtouren auf Similaun (3606m) und Fineilspitze (3516m) von der Martin Busch-Hütte (2501m) aus, auch für Einsteiger geeignet.

Termin: Fr. 02. - So. 04. August 2019 (Abfahrt Freitagmorgen circa 5:00 Uhr)

Ort: Martin Busch-Hütte (Vent)

Beschreibung:

Leichte Hochtouren auf Similaun (3606m) und Fineilspitze (3516m) von der Martin Busch-Hütte (2501m) aus, auch für Einsteiger mit ausreichend Kondition für 4h Aufstieg und Trittsicherheit geeignet. Zum Similaun Gletscherbegehung, an der Fineilspitze im Gipfelgratbereich erwarten uns auch leichte Kletterstellen (2. Schwierigkeitsgrad). Aufstieg von Vent zur Martin Busch Hütte ca. 3 h.

 

 

Voraussetzung: Trittsicherheit, Kondition für Touren bis zu 8 Stunden, klettern im 2. Grad, Mitglied DAV-Sektion Pforzheim.

Kosten: Teilnahmebeitrag 95 € für Organisation und Betreuung. Zuzüglich Übernachtung (Lager), HP, Fahrtkosten (PKW-Fahrgemeinschaften)

Ausrüstung: laut Ausrüstungsliste A und D www.alpenverein-pforzheim.de/sektionkontakt/formulardownloads.html

Vorbesprechung: Termin: Di. 16.07.2019, 19 h, WWH (Heidenheimer Str. 3, 75179 Pforzheim)

Anmeldung: bis So. 14.07.2019 über Kursanmeldung auf unserer Website: www.alpenverein-pforzheim.de/kursetouren/

Teilnehmerzahl: max. 5 Personen / mind. 4 Personen

Leitung: Jörg Tanneberger, Trainer C Bergsteigen, joergtanneberger@alpenverein-pforzheim.de

Tour buchen  Nicht mehr buchbar.

Nur Mut Friedrich (Tour-Nr. 153)

Ü50-Klettern in den Tannheimern

Termin: Freitag, 09.08.2019 früh morgens bis Sonntag 11.08.2019

Ort: Tannheimer Tal / Gimpelhaus

Beschreibung: He Friedrich, Wilhelm, Annemarie Gerda oder Manfred. Bist Du in den letzten Jahren einfach nicht mehr in die Berge, zum klettern gekommen? Fehlt Dir der nötige Partner? Wollen die Knie, Hüften oder das Kreuz nicht mehr so richtig? Bist sonst aber noch fit?!

Diese Ausfahrt geht in die Tannheimer, wir lassen das Gepäck zur Hütte gondeln, steigen ohne Rucksack ca. 1 Stunde zu und übernachten in Zimmern. Nach nicht allzu langen Zustiegen können die Routen von damals oder neue Routen gemeinsam geklettert werden, je nach Gusto. Ob es die “Nur Mut Johann“ am Gimpel die “Alte Südwand an der Roten Flüh“ sein soll entscheidet ihr. Was sich in der Sicherungstechnik in den letzten Jahren alles getan hat kann nebenbei besprochen und übernommen werden.

Voraussetzung: Mitglied im DAV, vollendetes 50. Lebensjahr, Erfahrungen im Klettern und Abseilen, auch in Mehrseillängenrouten

Kosten: Für Organisation und Kurs Gebühren 80,00€, zzgl. Hüttenübernachtungen (Halbpension) im Gimpelhaus (ca. 60 €/Nacht), Verpflegung und Fahrtkosten

Ausrüstung: Lt. Ausrüstungsliste A und C

Vorbesprechung: Montag den 05.08.2019 19:00 Uhr, Sektions- und Ausbildungszentrum Pforzheim, Materialabstimmung

Anmeldung: 31.05.2019

Teilnehmerzahl: min. 2, max. 4

Leitung: Reiner Krautmann, Trainer B Alpinklettern, reinerkrautmann@alpenverein-pforzheim.de ; Oliver Wenzel, Trainer B Alpinklettern

Tour buchen  Nicht mehr buchbar.

Klettern hoch im Norden 2019 (Tour-Nr. 145)

Die Klassiker des Nordens im Ith.

Termin: Freitag, 30.8. bis Sonntag, 1.9.2019 (Abfahrt Freitagmorgen)

Ort: Ith bei Eschershausen

Beschreibung: Wunderschöne Routen im 5. bis 8. Grad, die direkt nebeneinander liegen. Fester Kalksandstein mit einer zufriedenstellenden Absicherung, die man ab und zu mit Klemmkeilen noch verbessern kann. Alles nur 2 Minuten vom Campingplatz entfernt und betreut von einem Local, der das Gebiet schon fast 30 Jahre kennt. Alternativ kann aber auch eine Pension vor Ort genommen werden.

Voraussetzung: Vorstieg Klettergarten im oberen 5.Grad(UIAA), 18 Jahre, Mitglied DAV

Kosten: 50,-€ für Betreuung und Organisation. Bitte bar zur Vorbesprechung mitbringen. Fahrtkosten(MFG),Übernachtung und Essen kommen noch hinzu.

Ausrüstung: Ausrüstungsliste C (siehe Formulare) ohne Klemmkeile/Friends.

Vorbesprechung: Dienstag, 13.August 2019 19.30 Uhr im Walter-Witzenmann-Haus (WWH). Ansprechpartner in Pforzheim ist Stefan Piskurek unter stefanpiskurek@alpenverein-pforzheim.de

Anmeldung: bis 19. Juli 2019

Teilnehmerzahl: min. 3 bis max. 6 Teilnehmer

Leitung: Matthias Hausner, Trainer C Sportklettern, matthiashausner@alpenverein-pforzheim.de

Tour buchen

Dreitausender in Kärnten - Bergsteigen im Nationalpark Hohe Tauern (Tour-Nr. 151)

In der Goldberg- und Schobergruppe über Gletscher zu Sonnblick 3.105 m und Petzeck 3.283 m.

Übernachtung im Zittelhaus auf dem Gipfel des Sonnblick. Der Petzeck gilt als Kärntens Berg mit der besten Aussicht. Bei passendem Wetter bis zum Meer.

Termin: 12. - 15. September 2019

Ort: Kärnten, Goldberggruppe und Schobergruppe

Beschreibung: Ablauf der Tour

1. Tag: Anreise über die Großglocknerstraße und Anstieg zur Wangnitzseehütte auf 2.508 m. Ca. 3,5 h vom Parkplatz auf ca. 1.400 m. Zufahrt von Möltschach im Mölltal bis Wangnitzalm.

2. Tag: Aufstieg zum Petzeck 3283 m - ca. 2,5 h. Gipfelrast – ein traumhafter Aussichtsberg. Abstieg über die Wangnitzseehütte ins Tal und Übernachtung in Winklern.

3. Tag: Fahrt zum Sonnblick bis auf 1800 m (evtl. auf 2100 m).
Vom Alten Pocher auf 1800 m steigen wir auf zum Sonnblick über das Kleine Fleißkees.
Das Zittelhaus ist direkt am Gipfel vom Sonnblick. Die Aussicht ist überwältigend – alle umliegenden 3000er sind zum Greifen nah: Großglockner 3798 m usw. Aufstieg ca. 5 – 6 h.

4. Tag: Abstieg und Heimreise. Evtl. kleiner Rundgang in Heiligenblut – Kirche und Bergsteigerfriedhof.

Voraussetzung: Mitgliedschaft in der Sektion Pforzheim des Deutschen Alpenverein. Gehzeiten bis 6 Stunden im Aufstieg, kurze Kletterei bis UIAA I, bis 1300 Höhenmeter im Aufstieg. Kenntnisse im Begehen von Gletschern, der Sicherungstechnik und der Spaltenbergung.

Kosten: Teilnehmerbeitrag 80,- € für Organisation und Betreuung. Anreise in Fahrgemeinschaften in Privat-PKW. Maut, Hüttenübernachtung / Halbpension sind jeweils vor Ort zu zahlen

Ausrüstung: Ausrüstungsliste A + D

Vorbesprechung: keine

Anmeldung: 23. Juli 2019

Teilnehmerzahl: min. 4, max. 6

Leitung: Rudolf Kröpfl, FÜL Bergsteigen, rudikroepfl@alpenverein-pforzheim.de

www.alpenvereinaktiv.com

Tour buchen

Schneeschuhbergsteigen Silvretta: Paznaun- und Jamtal. (Tour-Nr. 158)

Unterwegs zwischen Wiesbadener- und Jamtalhütte.

Termin: So. 22.03. bis Mi. 25.03.2020

Ort: Wiesbadener- und Jamtalhütte

Beschreibung: Sonntag: 22.03.2020

Anreise nach Galtür und mit dem Bus zum Silvretta Stausee und weiter zur Wiesbadener Hütte.  Einführung in die LVS-Geräte und Lawinensuche, Ausrüstungscheck.

Weg zur Hütte: Gz: 2,5 h , Aufstieg: 450 m , Abstieg: 0 m

Am Abend Theorie: Schnee und Lawinenbeurteilung; Schneekarte; Grundlagen der Tourenplanung. Bewertung Lawinenlagebericht.

Montag 23.03.2020

Durch das Ochsental hinauf zur Oberen Ochsenscharte (2980m) . Abstieg ins Jamtal und zur Jamtalhütte (2260 m). Gz. ca. 6-7 h , Aufstieg: 850 m , Abstieg: 720 m

Dienstag 24.03.2020

Besteigung Pfannknecht (2819 m). Gz: 6,0 h , Aufstieg: 560m , Abstieg: 560m

Mittwoch 25.03.2020

Abstieg nach Galtür oder noch kleine Tour. Gz: 4,5 h

Rückfahrt Pforzheim.

Voraussetzung: Gute Kondition und die Fähigkeit für 6 – 7 Stunden Gehen im weglosen Gelände.

Kosten: Teilnahmegebühr Mitglied 115 €, Nichtmitglied: 165 €. Neben der Teilnahmegebühr sind für HP-Pension (Frühstück Abendessen ca. 35 – 40 €/Tag und Übernachtung im Mehrbettzimmern für DAV Mitglieder 10 – 12 €/Tag zu rechnen. Fahrkosten ca. 65 €/Person.

Ausrüstung: Schneeschuhe, LVS-Gerät, Sonde und Schaufel werden von der Sektion gestellt. Ansonsten gute Winterbekleidung und Gamaschen.

Vorbesprechung: Mi. 04.03.2020

Anmeldung: 01.03.2020

Teilnehmerzahl: Mind. 4, Maximal 8 Personen

Leitung: Bruno Kohl, DAV-Wanderleiter und Schneeschuhbergsteigen, brunokohl@alpenverein-pforzheim.de

Tour buchen

Vom Ötztal ins Sellraintal durch das Schneeschuheldorado vordere Stubaier Alpen (Tour-Nr. 159)

Unterwegs zwischen Schweinfurter- Pforzheimer- und Dortmunder Hütte.

Termin: So. 19.04. bis Mi. 22.04.2020

Ort: Schweinfurter-, Pforzheimer- und Dortmunder Hütte

Beschreibung: Sonntag: 19.04.2020

Anreise nach Umhausen / Ötztal mit dem Bus nach Niedertai und weiter zur Schweinfurter Hütte

Einführung in die LVS-Geräte und Lawinensuche, Ausrüstungscheck.

Weg zur Hütte: Gz: 3,5 h Anstieg: 350 m Abstieg: 0 m

Am Abend Theorie: Schnee und Lawinenbeurteilung; Schneekarte; Grundlagen der Tourenplanung. Bewertung Lawinenlagebericht.

Montag 20.04.2020

Durch das Zwieselbachtal ins Breitental und über die Breitenscharte zur Pforzheimer Hütte

Gz. ca. 6-7 h. Aufstieg: 850 m Abstieg: 520 m

Dienstag 21.04.2020

Tour zum Gleirscher Roßkogel (2.953 m).

Gz: 6,0 h. Aufstieg 500 m; Abstieg: 500 m

Mittwoch 22.04.2020

Abstieg nach St. Sigmund und über den Kuhtai zur Dortmunder Hütte. Bus über Ötz nach Umhausen.

Gz: 5,5 h; Aufstieg: 560 m; Abstieg: 780 m.

Rückfahrt Pforzheim.

Voraussetzung: Gute Kondition und die Fähigkeit für 6 – 7 Stunden gehen im weglosen Gelände.

Kosten: Teilnahmegebühr Mitglied 105 €, Nichtmitglied: 155 €. Für HP-Pension (Frühstück Abendessen) ca. 35 – 40 €/Tag und Übernachtung im Mehrbettzimmern für DAV Mitglieder 10 – 12 €/Tag zu rechnen. Fahrkosten ca. 60 - 65 €/Person.

Ausrüstung: Schneeschuh, LVS-Gerät, Sonde und Schaufel können von der Sektion gestellt. Ansonsten gute Winterbekleidung und Gamaschen.

Vorbesprechung: Mi. 04.03.2020

Anmeldung: 01.03.2020

Teilnehmerzahl: Mind. 4 Maximal 8 Personen.

Leitung: Bruno Kohl, DAV-Wanderleiter und Schneeschuhbergsteigen, brunokohl@alpenverein-pforzheim.de

Tour buchen