Kurse & Touren

Kursangebot:

Toprope-Schnupperklettern für Anfänger in der Halle Mehr Infos

Hallenkletterkurs Toprope TR1 2020 Mehr Infos

Hallenkletterkurs Vorstieg VS1 2020 Mehr Infos

Auffrischungskurs Halle Mehr Infos

Skitouren Grundkurs in den Allgäuer Alpen Mehr Infos

Tourenangebot:

Pforzheim – Mittelmeer: Alle Etappen Mehr Infos

Pforzheim – Mittelmeer: Zwei Wochen - 14 Etappen Mehr Infos

Pforzheim – Mittelmeer: Eine Woche - 7 Etappen Mehr Infos

Karnischer Höhenweg - Der Friedensweg entlang ehemaliger Frontstellungen des 1. Weltkrieges Mehr Infos

Zwei Tage „fürstlich“ fühlen Mehr Infos

Auf den Spuren von König Ludwig II. Mehr Infos

Schneeschuhbergsteigen Silvretta: Paznaun- und Jamtal Mehr Infos

Vom Ötztal ins Sellraintal durch das Schneeschuheldorado vordere Stubaier Alpen Mehr Infos


Kursangebot:

Toprope-Schnupperklettern für Anfänger in der Halle (Kurs-Nr. 212)

Klettern im sicheren Toprope - d.h. mit Seil von oben - ausprobieren

Termin: Samstag, 31.Oktober von 10-13:30 Uhr

Ort: Kletterhalle der Sektion, Walter-Witzenmann-Haus, Heidenheimer Str. 3, 75179 Pforzheim

Beschreibung:

Ihr wart schon immer neugierig ob euch Klettern Spaß machen würde und hattet noch keine Gelegenheit dies auszuprobieren? Dann ist dieses Schnupperklettern ideal um sich ganz entspannt im Toprope in die Vertikale zu wagen. Ihr erlernt kurz und kompakt wie man den Klettergurt anzieht, sich einbindet und mit einem GriGri sichert und habt immer einen kompetenten Trainer hinter euch.

Alle Ausrüstungsgegenstände werden vom DAV gestellt, bitte in lockerer Sportkleidung die Bewegungsfreiheit zulässt kommen.

Der Schnupperkurs berechtigt nicht zum Topropeschein, dieser kann nur in einem zeitlich intensiveren Topropekurs erworben werden.

Voraussetzung: Keine, Mindestalter: 15 Jahre

Kosten: AV-Mitglieder: 25 €, Nicht-Mitglieder: 40€

Ausrüstung: Sportkleidung, Kletterausrüstung ist im Kurspreis inbegriffen (Gurt, Karabiner, Gri-Gri, Kletterschuhe)

Vorbesprechung: keine

Anmeldung: 17. Oktober 2020

Teilnehmerzahl: min. 4, max. 9

Leitung: Andrea Kern, Trainer C Sportklettern, andreakern@alpenverein-pforzheim.de ; Alexander Jenner, Trainer C Sportklettern

Kurs buchen

Hallenkletterkurs Toprope TR1 2020 (Kurs-Nr. 206)

Wer selbstständig in der Halle klettern will, sollte einen Toperope- (TR) und einen Vorstiegskurs (VS) belegen, z.B. TR1 und VS1.
Es kann auch jeder Kurs einzeln gebucht werden.
Der Kletterschein Toperope kann separat erworben werden und die Abnahme ist nach Absprache möglich. 

Termin: 14. + 21. November 2020 jeweils 10 - 14 Uhr

Ort: Walter-Witzenmann-Haus, WWH

Beschreibung:

Erlernen von Sicherungs- und Grundklettertechniken, speziell auf das Hallenklettern ausgelegt.

Vorbereitung Kletterschein Toperope

Voraussetzung: Mindestalter 15 Jahre

Kosten: Mitglieder 60,- € , Nichtmitglieder 90,- € Bitte bar zum Kursbeginn mitbringen.

Ausrüstung: wird gestellt

Vorbesprechung: keine

Anmeldung: 1. November 2020

Teilnehmerzahl: Mindest: 6 Personen Maximal: 9 Personen

Leitung: Stefan Piskurek, Trainer C Sportklettern, stefanpiskurek@alpenverein-pforzheim.de ; Daniel Grammel, Trainer B Hochtouren + Alpinklettern, Trainer C Sportklettern

Kurs buchen

Hallenkletterkurs Vorstieg VS1 2020 (Kurs-Nr. 207)

Wer selbstständig in der Halle klettern will, sollte einen Toperope- (TR) und einen Vorstiegskurs (VS) belegen, z.B. TR1 und VS1.
Es kann auch jeder Kurs einzeln gebucht werden.
Der Kletterschein Vorstieg kann separat erworben werden. Die Scheinabnahme ist am Sonntag.

Termin: 28./29. November 2020 jeweils 9 - 14 Uhr

Ort: Walter-Witzenmann-Haus, WWH

Beschreibung:

Vorstiegstraining, Taktik und Vertiefen der Sicherungstechniken.

Vorbereitung Kletterschein Vorstieg

Voraussetzung: Toperopekurs und Mindestalter 15 Jahre. Beherrschen der Toprope-Sicherungstechnik mit einem Halbautomat

Kosten: Mitglieder 60,- € , Nichtmitglieder 90,- € Bitte bar zum Kursbeginn mitbringen.

Ausrüstung: wird gestellt

Vorbesprechung: keine

Anmeldung: 15.November 2020

Teilnehmerzahl: Mindest: 6 Personen Maximal: 9 Personen

Leitung: Stefan Piskurek, Trainer C Sportklettern, stefanpiskurek@alpenverein-pforzheim.de ; Daniel Grammel, Trainer B Hochtouren + Alpinklettern, Trainer C Sportklettern

Kurs buchen

Auffrischungskurs Halle (Kurs-Nr. 209)

Der Kurs richtet sich an diejenigen, die schon einmal einen Kurs in der Halle gemacht haben, die sich aber nicht ganz sicher sind, wenn sie jetzt wieder einsteigen möchten. 

Termin: Samstag, 5.12.2020 10-14 Uhr

Ort: Walter-Witzenmann-Haus, Heidenheimer Str. 3, 75179 Pforzheim

Beschreibung: Ihr habt schon einen Hallenkurs für Toperope oder Vorstieg gemacht. Der liegt aber schon ein Weilchen zurück. Ihr seid unsicher, ob noch alles klappt und wärt froh, wenn eine geschulte Person noch mal drüber schaut. Dann seid ihr hier richtig. Bringt gerne auch euren Kletterpartner mit.

Voraussetzung: Hallenkurs mit Halbautomat/Autotuber

Kosten: Mitglieder 30,-€, Nichtmitglieder 45,-€

Ausrüstung: eigener Klettergurt und Sicherungsgerät, kann aber auch gestellt werden

Vorbesprechung: keine

Anmeldung: 22.11.2020

Teilnehmerzahl: mindestens 4, maximal 6 Teilnehmer

Leitung: Stefan Piskurek, Trainer C Sportklettern, stefanpiskurek@alpenverein-pforzheim.de

Kurs buchen

Skitouren Grundkurs in den Allgäuer Alpen (Kurs-Nr. 205)

Für alle Neu- und Wiedereinsteiger in das Skitourengehen.

Grundlagenkurs mit den Schwerpunkten:

Tourenplanung, Spuranlage, einschätzen der Lawinengefahr, LVS Suche

Termin: 22.01. - 24.01.2021 Abfahrt Freitag Abend 17:00 Uhr

Ort: Allgäu

Beschreibung:

Da das Thema Lawinenkunde sehr umfangreich ist, machen wir am 13. Januar um 19:00 Uhr einen vorbereitenden Theorieabend.

Hier werden wir die Grundlagen von Lawinen, Verschüttetensuche, Tourenplanung, ... erarbeiten.

Am Wochenende werden wir das Erarbeitete in die Praxis umsetzen.

Von Einschätzung der Gefahren, Umgang LVS Geräte, Spitzkehren, Spuranlage und vielleicht auch Pulverschneeabfahrten vom Gipfel wird alles in den gemeinsam geplanten Touren vorhanden sein.

Voraussetzung: sicheres Skifahren abseits der Piste

Kosten: Organisation und Kursgebühr 75€ zzgl. Fahrtkosten und Übernachtung

Ausrüstung: Siehe Ausrüstungsliste A + F

Vorbesprechung: Mi 9.12.2020 um 19:00 Uhr

Anmeldung: 1.12.2020

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen

Leitung: Markus Bauer, Trainer C Bergsteigen, FÜL Skibergsteigen/Freeride, markusbauer@alpenverein-pforzheim.de ; Alexander Wörner, Trainer C Skibergsteigen

Kurs buchen


Tourenangebot:

Pforzheim – Mittelmeer: Alle Etappen (Tour-Nr. 177)

Quer durch halb Europa.

Unterwegs auf dem Mittelweg durch den Schwarzwald auf den E1 bis auf den Gotthard und über den GTA und GR 52 bis nach Menton am Mittelmeer.

Termin: 1. Abschnitt: Sa. 09.05.2020 bis So.28.06.2020; 2. Abschnitt: Fr. 24.07.2020 bis 27.08.2020

Ort: Pforzheim / Menton

Beschreibung:

Dem Menschen wurden die Füße zur Fortbewegung geschenkt, doch wir meinen in unserer Zeit ist Reisen nur im Eiltempo möglich.

Auf dem „Mittelweg Pforzheim – Waldshut“ durch die wunderbaren Landschaften des Schwarzwaldes. Ab Titisee-Neustadt auf dem Schluchtensteig durch das große Naturgeschenk der Wutachschlucht zum Rheinfall bei Schaffhausen. Durch den Schweizer Jura und hinauf auf den Gotthardpass. Weiter zum Grimelpass und auf den GTA, durch das stille Piemont und den französischen Seealpen. Über Pass de Pagari auf der Panoramaroute des GR 52 dem Mittelmeer und Menton entgegen.

1. Abschnitt: Sa. 09.05.2020 bis So.28.06.202 mit den Etappen 1 bis 31 (Pforzheim - Quincinetto, Val Aosta)

2. Abschnitt: Fr. 24.07.2020 bis So. 23.08.2020 mit den Etappen 32 - 61 (Val Aosta - Menton) 

Rückflug oder Fahrt am 27.08.2020.

Details zu den Etappen siehe:

Gesamte Etappe.pdf

Voraussetzung: Gute bis sehr gut Kondition und die Möglichkeit bis zu 12 h zu laufen.

Kosten: Gesamte Strecke beträgt die Teilnehmergebühr 200,00 €/Person. In der Regel übernachten wir in Mehrbettzimmern mit Frühstück und Abendessen ca. 50 €/Tag.

Ausrüstung: Gute Wanderkleidung bis Etappe 14. Ab Etappe 15 beginnt das Hochgebirge.

Vorbesprechung: 20.05.2020

Anmeldung: 15.05.2020

Teilnehmerzahl: Auf den Etappen 1 bis 14: 8 bis 12 Peronen, ab Etappe 15: 5 - 7 Personen.

Leitung: Bruno Kohl, DAV-Wanderleiter und Schneeschuhbergsteigen, brunokohl@alpenverein-pforzheim.de

https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/e1-und-gta-querung-europas-vom-nordschwarzwald-ueber-den-gotthard-und/33334149/?share=%7Ezhbxwvtt%244ossyomo

Tour buchen  Nicht mehr buchbar.

Pforzheim – Mittelmeer: Zwei Wochen - 14 Etappen (Tour-Nr. 178)

Quer durch halb Europa.

Unterwegs auf dem Mittelweg durch den Schwarzwald auf den E1 bis auf den Gotthard und über den GTA und GR 52 bis nach Menton am Mittelmeer.

Termin: 1. Abschnitt: Sa. 09.05.2020 bis So.28.06.2020; 2. Abschnitt: Fr. 24.07.2020 bis 27.08.2020

Ort: Pforzheim / Menton

Beschreibung:

Dem Menschen wurden die Füße zur Fortbewegung geschenkt, doch wir meinen in unserer Zeit ist Reisen nur im Eiltempo möglich.

Auf dem „Mittelweg Pforzheim – Waldshut“ durch die wunderbaren Landschaften des Schwarzwaldes. Ab Titisee-Neustadt auf dem Schluchtensteig durch das große Naturgeschenk der Wutachschlucht zum Rheinfall bei Schaffhausen. Durch den Schweizer Jura und hinauf auf den Gotthardpass. Weiter zum Grimelpass und auf den GTA, durch das stille Piemont und den französischen Seealpen. Über Pass de Pagari auf der Panoramaroute des GR 52 dem Mittelmeer und Menton entgegen.

1. Abschnitt: Sa. 09.05.2020 bis So.28.06.202 mit den Etappen 1 bis 31 (Pforzheim - Quincinetto, Val Aosta)

2. Abschnitt: Fr. 24.07.2020 bis So. 23.08.2020 mit den Etappen 32 - 61 (Val Aosta - Menton) 

Rückflug oder Fahrt am 27.8.2020.

Bitte bei Buchung die gewünschten 14 zusammenhängenden Etappen in den Notizen angeben.

An und Abreise organisiert sich der Teilnehmer/in selbst. Er muss pünktlich zur geplanten Startzeit da sein.

Details zu den Etappen siehe:

Gesamte Etappe.pdf

Voraussetzung: Gute bis sehr gut Kondition und die Möglichkeit bis zu 12 h zu laufen.

Kosten: Für die Teilstrecke beträgt die Teilnehmergebühr 130,00 €/Person. In der Regel übernachten wir in Mehrbettzimmern mit Frühstück und Abendessen ca. 50 €/Tag.

Ausrüstung: Gute Wanderkleidung bis Etape 14. Ab Etappe 15 beginnt das Hochgebirge.

Vorbesprechung: 20.05.2020

Anmeldung: 15.05.2020

Teilnehmerzahl: Au den Etappen 1 bis 14: 8 bis 12 Peronen, ab Etappe 15: 5 - 7 Personen.

Leitung: Bruno Kohl, DAV-Wanderleiter und Schneeschuhbergsteigen, brunokohl@alpenverein-pforzheim.de

https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/e1-und-gta-querung-europas-vom-nordschwarzwald-ueber-den-gotthard-und/33334149/?share=%7Ezhbxwvtt%244ossyomo

Tour buchen  Nicht mehr buchbar.

Pforzheim – Mittelmeer: Eine Woche - 7 Etappen (Tour-Nr. 179)

Quer durch halb Europa.

Unterwegs auf dem Mittelweg durch den Schwarzwald auf den E1 bis auf den Gotthard und über den GTA und GR 52 bis nach Menton am Mittelmeer.

Termin: 1. Abschnitt: Sa. 09.05.2020 bis So.28.06.2020; 2. Abschnitt: Fr. 24.07.2020 bis Do. 27.08.2020

Ort: Pforzheim / Menton

Beschreibung:

Dem Menschen wurden die Füße zur Fortbewegung geschenkt, doch wir meinen in unserer Zeit ist Reisen nur im Eiltempo möglich.

Auf dem „Mittelweg Pforzheim – Waldshut“ durch die wunderbaren Landschaften des Schwarzwaldes. Ab Titisee-Neustadt auf dem Schluchtensteig durch das große Naturgeschenk der Wutachschlucht zum Rheinfall bei Schaffhausen. Durch den Schweizer Jura und hinauf auf den Gotthardpass. Weiter zum Grimelpass und auf den GTA, durch das stille Piemont und den französischen Seealpen. Über Pass de Pagari auf der Panoramaroute des GR 52 dem Mittelmeer und Menton entgegen.

1. Abschnitt: Sa. 09.05.2020 bis So.28.06.202 mit den Etappen 1 bis 31 (Pforzheim - Quincinetto, Val Aosta)

2. Abschnitt: Fr. 24.07.2020 bis So. 23.08.2020 mit den Etappen 32 - 61 (Val Aosta - Menton) 

Rückflug oder Fahrt am 27.08.2020.

Bitte bei Buchung die gewünschten 7 zusammenhängenden Etappen in den Notizen angeben.

An und Abreise organisiert sich der Teilnehmer/in selbst. Er muss pünktlich zur geplanten Startzeit da sein.

Details zu den Etappen siehe:

Gesamte Etappe.pdf

Voraussetzung: Gute bis sehr gut Kondition und die Möglichkeit bis zu 12 h zu laufen.

Kosten: Für die Teilstrecke beträgt die Teilnehmergebühr 85,00 €/Person. In der Regel übernachten wir in Mehrbettzimmern mit Frühstück und Abendessen ca. 50 €/Tag.

Ausrüstung: Gute Wanderkleidung bis Etappe 14. Ab Etappe 15 beginnt das Hochgebirge.

Vorbesprechung: 20.05.2020

Anmeldung: 15.05.2020

Teilnehmerzahl: Auf den Etappen 1 bis 14: 8 bis 12 Peronen, ab Etappe 15: 5 - 7 Personen.

Leitung: Bruno Kohl, DAV-Wanderleiter und Schneeschuhbergsteigen, brunokohl@alpenverein-pforzheim.de

https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/e1-und-gta-querung-europas-vom-nordschwarzwald-ueber-den-gotthard-und/33334149/?share=%7Ezhbxwvtt%244ossyomo

Tour buchen  Nicht mehr buchbar.

Karnischer Höhenweg - Der Friedensweg entlang ehemaliger Frontstellungen des 1. Weltkrieges (Tour-Nr. 190)

Die dritte und letzte Etappe in Fortsetzung der Touren von 2010 und 2012.

 

Termin: 27. - 31. August 2020

Ort: Kärnten, Karnische Alpen

Beschreibung: Ausgangspunkt ist Kötschach-Mauthen.
Kurze Busfahrt zum Plöckenhaus. Von hier Aufstieg zur Zollnersee Hütte.

Am 2. Tag sind wir am Nassfeld und besteigen am 3. Tag den Gartnerkofel, 2195 m. Hier blüht eine seltene Blume - die Wulfenia. Sie gibt es nur ein zweites auf dieser Welt, im Himalaya. An diesem Tag übernachten wir auf einer urigen Hütte, beim Rudi auf der Egger Alm, 1400 m.

Der 4. Tag führt uns auf die Dolinzer Alm, 1460 m, von wo wir am 5. Tag nach Vorderberg im Gailtal absteigen und mit dem Bus zurück nach Kötschach-Mauthen fahren und die Heimreise antreten.

Voraussetzung: Mitgliedschaft in der Sektion Pforzheim des Deutschen Alpenvereins. Gehzeiten bis 7 Stunden pro Tag.

Kosten: Teilnehmerbeitrag 80,- € für Organisation und Betreuung. Anreise in Fahrgemeinschaften in Privat-PKW. Maut, Hüttenübernachtung / Halbpension sind jeweils vor Ort zu zahlen

Ausrüstung: Ausrüstungsliste A

Vorbesprechung: keine

Anmeldung: 04. Juli 2020

Teilnehmerzahl: min. 5, max. 8

Leitung: Rudolf Kröpfl, FÜL Bergsteigen, rudikroepfl@alpenverein-pforzheim.de

Tour buchen

Zwei Tage „fürstlich“ fühlen (Tour-Nr. 193)

Der Fürstensteig in Lichtenstein - einer der schönsten Steige in den Alpen. Übernachtung in der ehemaligen fürstlichen Jagdhütte

Termin: Samstag 05.09. bis Sonntag 06.09.2020

Ort: Vaduz Lichtenstein

Beschreibung: Als die klassische Bergtour schlechthin kann der „Drei-Schwestern-Weg“ mit dem „Fürstensteig“ bezeichnet werden. Die Tour für trittsichere Wanderer zwischen den gesicherten Felssteigen wird man nie vergessen. Ein herrlicher, abwechslungsreicher Gratweg.
Wir gehen über den Drei-Schwestern-Steig zum Kuhgrat (dem höchsten Punkt) und dem Drei- Schwestern-Gipfel. Nach einer Übernachtung in der früheren fürstlichen Jagdhütte geht es am zweiten Tag Richtung Vaduz und zurück zum Ausgangspunkt.

Vorbesprechung findet nach Absprache mit den Teilnehmern, voraussichtlich am Montag 27.07.2020 (vor den Sommerferien), 19:30 Uhr im Walter Witzenmann Haus statt. Hier werden wir die Tour, sowie organisatorisches besprechen. Dauer: ca. 1 ½ Stunden.

Voraussetzung: Trittsicherheit, absolute Schwindelfreiheit, gute Kondition sind zwingend erforderlich. Gehzeit am Anreisetag ca. 6:00 Std. mit ungefähr 900 Mtr. im Aufstieg, Mitglied im DAV, Sektion Pforzheim

Kosten: 50,00 Euro pro Teilnehmer für Organisation und Betreuung, Übernachtung mit HP ca. 55,00 CHF, Fahrtkosten in Fahrgemeinschaften

Ausrüstung: Lt. Ausrüstungsliste im DAV-Sektionsheft: A. Ein Klettersteigset ist für diese Tour nicht zwingend erforderlich, einige Abschnitte sind aber trotzdem stark ausgesetzt und mit Drahtseil versichert.

Vorbesprechung: Montag, 27.07.2020 um 19:30 Walter Witzenmann Haus Pforzheim

Anmeldung: bis 04.07.2020

Teilnehmerzahl: max. 6

Leitung: Frank Stähle, Trainer B Klettersteig, Trainer C Bergsteigen/Schneeschuh, frankstaehle@alpenverein-pforzheim.de

Tour buchen  Nicht mehr buchbar.

Auf den Spuren von König Ludwig II. (Tour-Nr. 189)

Knackige Bergtour im goldenen Oktober, spektakuläre Aussichten inklusive.

Termin: 10.10.2020 - 11.10.2020

Ort: 87645 Schwangau

Beschreibung: Samstagfrüh, 6:00 Uhr Fahrt mit Privat PKWs nach Hohenschwangau. Von dort geht es über die Marienbrücke vis-à-vis von Schloss Neuschwanstein insg. ca 900 Höhenmeter über den Ostallgäuer Höhenweg steil bergauf zum Tegelberg und weiter zur Kenzenhütte. (Wegstrecke ca. 18 km, Gehzeit ca. 8 Std., ca. 1200 HM im Auf- und 700 HM im Abstieg.) ÜN auf der Kenzenhütte.

Sonntag gehen wir auf teils ausgesetzten Pfaden (Passagen mit und ohne Seilversicherung) am Grat entlang zur Hochplatte, vorbei am Fensterl zum Gabelschrofensattel und weiter zur Tegelberg Gipfelstation. Anschließend Talfahrt mit der Seilbahn zum Ausgangspunkt. (Wegstrecke ca. 13 km, Gehzeit ca. 7 Std., ca. 1200 HM im Auf- und 750 HM im Abstieg.)

 

Voraussetzung: Gute Kondition, Trittsicherheit im weglosen Gelände, Schwindelfreiheit

Kosten: 30 EUR für Organisation und Betreuung. 38 EUR HP und ÜN auf Kenzenhütte, 15 EUR Talfahrt Tegelbergbahn

Ausrüstung: festes Schuhwerk mit griffiger Sohle, zweckmäßige Kleidung

Vorbesprechung: Termin wird unter den TN bekannt gegeben

Anmeldung: 31.03.2020

Teilnehmerzahl: 10

Leitung: Kai Harter, Trainer C Bergsteigen, kaiharter@alpenverein-pforzheim.de ; Jörg Stähle, FÜL Hochtouren

Tour buchen

Schneeschuhbergsteigen Silvretta: Paznaun- und Jamtal (Tour-Nr. 210)

Unterwegs zwischen Wiesbadener- und Jamtalhütte.

Termin: So. 21.03. bis Mi. 24.03.2021

Ort: Wiesbadener- und Jamtalhütte

Beschreibung:

Sonntag: 21.03.2021

Anreise nach Galtür und mit dem Bus zum Silvretta Stausee und weiter zur Wiesbadener Hütte.  Einführung in die LVS-Geräte und Lawinensuche, Ausrüstungscheck.

Weg zur Hütte: Gz: 2,5 h , Aufstieg: 450 m , Abstieg: 0 m

Am Abend Theorie: Schnee und Lawinenbeurteilung; Schneekarte; Grundlagen der Tourenplanung. Bewertung Lawinenlagebericht.

Montag 22.03.2021

Durch das Ochsental hinauf zur Oberen Ochsenscharte (2980m) . Abstieg ins Jamtal und zur Jamtalhütte (2260 m). Gz. ca. 6-7 h , Aufstieg: 850 m , Abstieg: 720 m

Dienstag 23.03.2021

Besteigung Pfannknecht (2819 m). Gz: 6,0 h , Aufstieg: 560m , Abstieg: 560m

Mittwoch 24.03.2021

Abstieg nach Galtür oder noch kleine Tour. Gz: 4,5 h

Rückfahrt Pforzheim.

Voraussetzung: Gute Kondition und die Fähigkeit für 6 – 7 Stunden Gehen im weglosen Gelände.

Kosten: Teilnahmegebühr Mitglied 115 €, Nichtmitglied: 165 €. Neben der Teilnahmegebühr sind für HP-Pension (Frühstück Abendessen ca. 35 – 40 €/Tag und Übernachtung im Mehrbettzimmern für DAV Mitglieder 10 – 12 €/Tag zu rechnen. Fahrkosten ca. 65 €/Person.

Ausrüstung: Schneeschuhe, LVS-Gerät, Sonde und Schaufel werden von der Sektion gestellt. Ansonsten gute Winterbekleidung und Gamaschen.

Vorbesprechung: Mi. 03.03.2021

Anmeldung: 01.03.2021

Teilnehmerzahl: Mind. 4, Maximal 8 Personen

Leitung: Bruno Kohl, DAV-Wanderleiter und Schneeschuhbergsteigen, brunokohl@alpenverein-pforzheim.de

Tour buchen

Vom Ötztal ins Sellraintal durch das Schneeschuheldorado vordere Stubaier Alpen (Tour-Nr. 211)

Unterwegs zwischen Schweinfurter-, Pforzheimer- und Dortmunder Hütte.

Termin: Di. 13.04. bis Fr. 16.04.2021

Ort: Schweinfurter-, Pforzheimer- und Dortmunder Hütte

Beschreibung:

Dienstag: 13.04.2021

Anreise nach Umhausen / Ötztal mit dem Bus nach Niedertai und weiter zur Schweinfurter Hütte

Einführung in die LVS-Geräte und Lawinensuche, Ausrüstungscheck.

Weg zur Hütte: Gz: 3,5 h Anstieg: 350 m Abstieg: 0 m

Am Abend Theorie: Schnee und Lawinenbeurteilung; Schneekarte; Grundlagen der Tourenplanung. Bewertung Lawinenlagebericht.

Mittwoch 14.04.2021

Durch das Zwieselbachtal ins Breitental und über die Breitenscharte zur Pforzheimer Hütte

Gz. ca. 6-7 h. Aufstieg: 850 m Abstieg: 520 m

Donnerstag 15.04.2021

Tour zum Gleirscher Roßkogel (2.953 m).

Gz: 6,0 h. Aufstieg 500 m; Abstieg: 500 m

Freitag 16.04.2021

Abstieg nach St. Sigmund und über den Kuhtai zur Dortmunder Hütte. Bus über Ötz nach Umhausen.

Gz: 5,5 h; Aufstieg: 560 m; Abstieg: 780 m.

Rückfahrt Pforzheim.

Voraussetzung: Gute Kondition und die Fähigkeit für 6 – 7 Stunden gehen im weglosen Gelände.

Kosten: Teilnahmegebühr Mitglied 105 €, Nichtmitglied: 155 €. Für HP-Pension (Frühstück Abendessen) ca. 35 – 40 €/Tag und Übernachtung im Mehrbettzimmern für DAV Mitglieder 10 – 12 €/Tag zu rechnen. Fahrkosten ca. 60 - 65 €/Person.

Ausrüstung: Schneeschuh, LVS-Gerät, Sonde und Schaufel können von der Sektion gestellt. Ansonsten gute Winterbekleidung und Gamaschen.

Vorbesprechung: Mi. 01.03.2021

Anmeldung: 01.03.2021

Teilnehmerzahl: Mind. 4 Maximal 8 Personen.

Leitung: Bruno Kohl, DAV-Wanderleiter und Schneeschuhbergsteigen, brunokohl@alpenverein-pforzheim.de

Tour buchen